Newsletter

Sind Sie dabei?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden sein. Wir informieren Sie über unsere Produktwelt, Aktionen und aktuelle Meldungen – so profitieren Sie schon vorab von unseren besten Angeboten.

Informationen zur Tarifanpassung

ab 02.01.2022

Schluss mit Tarifdschungel und störendem Zeitdruck! 
Informationen, Fragen und Antworten rund um die Tarifanpassung ab dem 2. Januar 2022.

Außenbecken Welle

Angebote und vereinfachte Tarifstruktur in der "Welle"

Einheitliche Tarifstufen über alle Tarifgruppen schaffen eine Vereinfachung und eine bessere Übersichtlichkeit. Neben der Tageskarte und dem bereits bekannten 90-Minuten-Tarif, kann ab Januar bis zu drei Stunden in der "Welle" geschwommen werden. Im 1,5-Stunden-Tarif ändert sich für den erwachsenen Zahler nichts. Kinder und Ermäßigte zahlen künftig 10 Cent mehr. Auch die Tageskarte wird preislich moderat angepasst. Mit einem Sparangebot an Werktagen über das gesamte Jahr, können Einzelzahler über einen Euro und Familien sogar drei Euro sparen. Egal ob in oder außerhalb der Schulferien. 

zur Preisübersicht Welle

Seesauna im Winter

Sparen trotz Preisanpassung in der JärveSauna

Für einen Besuch in der JärveSauna zahlen Erwachsene und Kinder künftig einen Euro mehr. Die Nutzung der angrenzenden „Welle“ bleibt im Preis enthalten. Mit einer Familientageskarte der „Welle“, lässt es sich in der JärveSauna für 11 Euro Zuzahlung pro Person wärmstens erholen. Auch gilt künftig das gesamte Jahr über werktags ein Sparangebot. Damit können Saunagänger montags bis freitags einen Euro sparen. Weitere Angebote wie der „Happy Morning“-Tarif bieten zusätzliches Sparpotenzial.

zur Preisübersicht JärveSauna

Schwimmerbecken Hallenbad

Gewohnte Preise im Nordbad

Die Eintrittspreise für das Hallen- und Freibad bleiben unverändert.

zur Preisübersicht Nordbad

Fragen und Antworten

Welle
JärveSauna
Nordbad

Warum wird die Tarifstruktur angepasst?

Weniger Zeitdruck, mehr Aufenthaltskomfort. Weniger Tarifdschungel, mehr Einheitlichkeit.
Die Tarifstruktur war bisher sehr umfangreich. Künftig soll auf den ersten Blick leicht erkennbar sein, welches Ticket für unsere Schwimmgäste die richtige Wahl ist. Neben mehr Einheitlichkeit soll eine gewisse zeitliche Flexibilität für unsere Schwimmer erhalten bleiben. Damit entsprechen wir einem Wunsch unserer Gäste. Besondere Sparangebote runden das Angebot künftig zudem ab.

Welche Faktoren verursachen die Preisanpassung? Hat das etwas mit den steigenden Energiekosten zu tun?

Bei der Preisgestaltung der Eintrittskarten spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Natürlich ist es unser Anspruch, dass Schwimmen für alle bezahlbar bleibt. Doch: Die Tarifstruktur muss auch nach wirtschaftlichem Ermessen sinnvoll und vertretbar sein. Schließlich stehen auch Schwimmbäder vor vielfältigen Herausforderungen: Energie- und Personalkosten, die wir im Übrigen nicht beeinflussen können, sind dabei nur zwei Gründe. Regelmäßige Optimierungen, Modernisierungen und Reparaturen sind ebenfalls notwendig, um unseren Gästen stets ein hohes Maß an Sicherheit, Schwimmspaß und Erholung bieten zu können.

Wie kann ich künftig am meisten sparen?

Besonders attraktiv ist das mittlere Preissegment. Für maximal 24 Euro kann mit der Familienkarte bis zu drei Stunden geschwommen werden. Der Tarifvergleich zeigt: Ab der 3. Person lohnt sich eine Familienkarte immer.
Weitere Ersparnis bringt diese Neuerung: Auch in den Schulferien gilt künftig in allen Tarifstufen unser Sparpreis. Das bedeutet, dass Einzelzahler werktags das gesamte Jahr über einen Euro und Familien sogar drei Euro sparen. Der Normalpreis wird nur noch samstags, sonntags und an Feiertagen fällig.

Was bedeutet die Preisanpassung für Familien?

Familien sind die Gewinner der neuen Preisanpassung. Bislang musste zwischen einer preislich gestaffelten Aufenthaltsdauer von 2 Stunden bis zur Tageskarte gewählt werden. Nun gibt es im mittleren Zeitsegment nur noch ein weiteres Ticket. Mit diesem kann bis zu drei Stunden in der „Welle“ geschwommen werden. Wer in diesem Segment eine Familienkarte bucht, zahlt künftig 24 Euro – 3 Euro weniger als bisher, wenn man sich früher für eine Familienkarte inklusive vier Verlängerungen entschieden hatte. Neben der finanziellen Ersparnis profitieren Familien auch zeitlich: weniger Zeitdruck, mehr Aufenthaltskomfort. Wer nach zwei Stunden Schwimmspaß noch unser Welle-Bistro besuchen möchte, hat weniger Zeitdruck, ist flexibler und zahlt seltener nach.

Werden die Einzeltickets teurer?

Wer für 3 Stunden ein Einzelticket bucht, muss nicht mehr bezahlen als bisher für 3 Stunde und 10 Minuten. Im Gegenteil: Einzelzahler sparen im 3-Stunden-Tarif sogar 1,50 Euro. Lediglich der Preis für die Tageskarte steigt für Einzeltickets um 50 Cent auf 12 Euro.

Warum werden manche Ticketpreise erhöht und andere gesenkt?

Um die Vorteile im beliebten mittleren Zeitsegment zu ermöglichen, wird die Anpassung anderer Tarife notwendig. Nur so kann eine Wirtschaftlichkeit im Tarifsystem gewährleistet werden.

Sind andere Freizeitbäder in der Region günstiger?

Nein, ein Vergleich lohnt sich! Denn: Wer einen Blick auf die Eintrittspreise vergleichbarer Schwimmbäder wirft, der wird schnell feststellen, dass unsere „Welle“ sowohl beim Spar- als auch beim Normalpreis sehr günstig ist. Dies gilt auch für die Preisgestaltung in der JärveSauna.

Wann gab es die letzte Preisanpassung?

Die letzte Preisanpassung für die Bäder der Stadtwerke Gütersloh erfolgte im Januar 2020.

Ergeben sich Änderungen für Rentnerinnen und Rentner?

Nein, Rentnerinnen und Rentner müssen sich nicht auf Preisanpassungen einstellen.

Sind die steigenden Energiekosten der Grund für die Preisanpassung?

Bei der Preisgestaltung der Eintrittskarten spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Natürlich ist es unser Anspruch, dass Saunieren für alle bezahlbar bleibt. Doch: Die Tarifstruktur muss auch nach wirtschaftlichem Ermessen sinnvoll und vertretbar sein. Schließlich stehen auch Sauna-Betreiber vor vielfältigen Herausforderungen: Energie- und Personalkosten, die wir im Übrigen nicht beeinflussen können, sind dabei nur zwei Gründe. Regelmäßige Optimierungen, Modernisierungen und Reparaturen sind ebenfalls notwendig, um unseren Gästen stets ein hohes Maß an Sicherheit, Wellness und Erholung bieten zu können.

Muss ich bei einer Tageskarte jetzt draufzahlen?

Erwachsene, Kinder und Ermäßigte zahlen für einen Besuch in der JärveSauna künftig einen Euro mehr. Die Nutzung der angrenzenden „Welle“ bleibt allerdings im Preis enthalten. Und wer eine Familientageskarte der „Welle“ besitzt, kann die JärveSauna für 11 Euro Zuzahlung pro Person nutzen.

Wie kann ich künftig am meisten sparen?

In der JärveSauna gilt künftig das gesamte Jahr über werktags der Sparpreis. Damit können Saunagänger montags bis freitags einen Euro sparen. Angebote wie der „Happy Morning“-Tarif und das Abendticket bieten zusätzliches Sparpotenzial.

Welche Änderungen ergeben sich bei den Eintrittspreisen im Nordbad?

Hier bleibt alles beim Alten. Die Preise für das Nordbad ändern sich nicht.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum